Vollmacht

Belgier, die ihren Wohnort im Ausland haben, können sich mit Fragen zu den Verfahren in Bezug auf Besitz, Familienrecht immer an die zuständigen Behörden vor Ort wenden.

Belgier, die ihren gewöhnlichen Wohnort in einem Land außerhalb der Europäischen Union haben, können sich an den belgischen konsularischen Vertreter wenden, der für den Konsularbezirk zuständig ist.

 

Definition der Vollmacht

Mit einer Vollmacht verleiht eine Person, der Vollmachtgeber, einer anderen Person, dem Bevollmächtigten, die Befugnis, an seiner Stelle und in seinem Namen etwas zu tun.

Die Vereinbarung kommt erst zustande, wenn der Bevollmächtigte die Vollmacht annimmt.

Mit einer Vollmacht können Personen, die im Ausland wohnen, ihre Angelegenheiten in Belgien durch einen Bevollmächtigten erledigen lassen.


Arten der Vollmacht

Die Generalvollmacht gibt dem Bevollmächtigten die Befugnis, alle Angelegenheiten des Vollmachtgebers zu erledigen.

Die Sondervollmacht gilt nur für eine oder mehrere genau beschriebene Angelegenheiten.

Eine Generalvollmacht gilt nur für verwaltungstechnische Angelegenheiten, während in einer Sondervollmacht die Art der zu erledigenden Handlungen ausdrücklich beschrieben ist. 

Eine Vollmacht kann einem Bevollmächtigten oder mehreren Bevollmächtigten gemeinschaftlich, die gemeinsam oder einzeln handeln müssen, erteilt werden.

Die häufigsten Vollmachten, die vor den belgischen Vertretern im Ausland erteilt werden, betreffen den Kauf oder den Verkauf einer Immobilie in Belgien oder die Abwicklung eines Nachlasses.


Erlöschen der Vollmacht

Die Vollmacht endet durch Widerruf oder Verzicht seitens des Bevollmächtigten, mit dem Tod, der Kuratel oder dem Konkurs des Vollmachtgebers oder des Bevollmächtigten.