Belgier in Belgien

  1. Zuletzt aktualisiert am

1. Wie beantragen Sie einen Reisepass?

Um einen Reisepass zu beantragen, müssen Sie beim Dienst Reisepässe ihrer Gemeinde vorstellig werden.

 
Was müssen Sie mitbringen?

1. Ihren Personalausweis oder jedes andere Dokument zum Nachweis Ihrer Identität

2. Ihren vorigen Pass (wenn Sie einen hatten und er in den letzten 10 Jahren ausgestellt worden ist):

  • Enthält er noch gültige Visa oder wünschen Sie ihn zur Erinnerung zu behalten? Ihre Gemeinde kann ihn annullieren und ihn Ihnen zurückgeben.
  • Wurde Ihnen der Reisepass gestohlen? Melden Sie es der Polizei und legen Sie der Gemeinde eine Kopie des Protokolls zur Meldung des Diebstahls vor.
  • Sie haben Ihren Reisepass verloren? Füllen Sie das Formular zur Meldung des Verlusts aus und legen Sie es ihrer Gemeinde vor.

3. Ein Farbpassbild. Vorsicht, dieses Bild muss mehrere Normen erfüllen (siehe unten). Wenn Ihr Bild von diesen Normen abweicht, wird Ihre Gemeinde es ablehnen und ein neues Bild von Ihnen verlangen.

 
Wie verläuft die Antragstellung?

Die Gemeinde überprüft zunächst Ihre Identität, die Bildqualität und gegebenenfalls die Rückgabe Ihres alten Passes und registriert dann Folgendes:

  1. Ihr Bild (nur wenn eine erste visuelle Prüfung bestätigt, dass die Basiskriterien erfüllt sind! Wenn Ihr Bild nicht den Normen entspricht, wird es von Ihrer Gemeinde abgelehnt.
  2. Die Abdrücke von zwei Fingern, normalerweise den Zeigefingern (nach Vollendung des 12. Lebensjahres).
  3. Ihre Unterschrift (ab +/- 6 Jahren, sobald das Kind seinen Namen schreiben kann)

 
Reisepass für Minderjährige (-18 Jahre)?

Das Antragsformular für Minderjährige (ausgedruckt von der Gemeinde) muss stets von dem Minderjährigen selbst (ab ungefähr 6 Jahren) und einem Elternteil unterschrieben werden. 

In bestimmten heiklen Situationen kann die Gemeinde verlangen, dass der andere Elternteil ebenfalls seine schriftliche Zustimmung erteilt.

Das Kind muss, unabhängig von seinem Alter, bei der Beantragung seines Reisepasses anwesend sein.

2. Qualitätskriterien für Passbilder

Wenn Sie einen neuen Reisepass brauchen, achten Sie bitte genau auf Ihr Passbild.

Das Bild muss nämlich den Normen der ICAO (Internationale Zivilluftfahrtorganisation) entsprechen, die strenger sind als zuvor.

Wenn Ihr Bild von diesen Normen abweicht, wird es von Ihrer Gemeinde abgelehnt.

 
Vier neue Basisreflexe

Wenn Sie Ihr Passbild machen lassen, beachten Sie bitte Folgendes:

  1. Der Gesichtsausdruck muss neutral sein: halten Sie den Mund geschlossen, nicht lächeln.
  2. Halten Sie Kopf und Schultern gerade, frontal zur Kamera.
  3. Machen Sie Ihr Gesicht frei: Stirn, Kinn und Ohransatz müssen erkennbar sein.
  4. Ihre Augen müssen gut erkennbar sein: keine Spiegelung auf den Brillengläsern, keine getönten Gläser, kein zu großes oder auf Augenhöhe sitzendes Brillengestell. Um alle Schwierigkeiten zu vermeiden, können Sie die Brille absetzten, selbst wenn Sie sie jeden Tag tragen.

Für mehr Informationen und konkrete Beispiele klicken Sie siehe unten

In der folgenden Abbildung können sie Ihr Bild kontrollieren (klicken Sie auf die Abbildung, um sie  zu vergrößern).

Image
Fotovoorschriften paspoort

3. Preise und Liefertermine

Der Preis der Reisepässe die die belgischen Gemeindeverwaltungen ausstellen, schwankt je nach

  1.  Seitenanzahl (32 oder 64 Seiten)

  2.  Alter des Antragstellers (minderjährig/volljährig)
  3.  Antragsverfahren (normal, dringlich oder hoch dringlich)
  4.  etwaigen Gemeindegebühren.


Wann und wie bekommen Sie Ihren Reisepass ?

  • Beim normalen Verfahren wird Ihr Reisepass innerhalb von 5 Werktagen nach Antragstellung an die Gemeindeverwaltung ausgeliefert, bei der Sie Ihren Antrag eingereicht haben. Wenn Sie bei der Antragstellung eine Mobilnummer oder E-Mail-Adresse angegeben haben, werden Sie per SMS oder E-Mail über den genauen Zeitpunkt der Auslieferung Ihres Reisepasses informiert.
  • Beim Dringlichkeitsverhafen wird der Reisepass am folgenden Werktag bei der Gemeindeverwaltung ausgeliefert wird, bei der Sie Ihren Antrag eingereicht haben, falls der Antrag vor 15 Uhr an den Hersteller weitergeleitet worden ist. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Gemeindeverwaltung.
  • Beim Hochdringlichkeitsverharfen wird der Reisepass, falls der Antrag von Montag bis Freitag vor 15.00 Uhr weitergeleitet worden ist, am selben Tag höchstens viereinhalb Stunden nach der Antragstellung am Schalter in der rue des Colonies 11 in 1000 Brüssel ausgeliefert (in der unmittelbaren Nähe des Gare Central). Sie können Ihren Antrag bei der Gemeindeverwaltung, bei der Sie eingetragen sind, oder direkt am Schalter in der rue des Colonies 11 (Zahlung ausschließlich per Kreditkarte) einreichen.

Reisepässe, die an einem Samstag am Schalter in der rue des Colonies 11 (zwischen 8.30 Uhr und 12.15 Uhr) oder bei der Gemeindeverwaltung (während der Öffnungszeiten) im Hochdringlichkleitsverfahren beantragt werden, können am folgenden Werktag ab 10.00 Uhr (also am Montag, es sei denn, es handelt sich um einen Feiertag) am Schalter in der rue des Colonies 11 abgeholt werden. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Gemeindeverwaltung.

Sie müssen Ihren Reisepass im Prinzip persönlich abholen. Wenn Sie wünschen, dass eine andere Person Ihren Reisepass abholt, müssen Sie ihr  eine Vollmacht erteilen. Sie können das Musterformular der Gemeinde oder dieses Dokument verwenden (siehe unten).

 
Vorsicht

Für Reisepassanträge von Belgiern, die bei einer Botschaft oder einem Konsulat eingetragen sind und einen Reisepassantrag bei einer belgischen Gemeinde einreichen, gelten vermutlich längere Auslieferungsfristen. Die Auslieferungsfrist läuft nämlich erst ab dem Augenblick, in dem die konsularische Vertretung, bei der die Betreffenden eingetragen sind, die Anträge (im Softwareprogramm) bewilligt hat. Aus diesem Grund können Belgier in dieser Situation keinen Reisepass im Hochdringlichkeitsverfahren beantragen.

4. Vorgeschriebene Speicherung von 3 Monaten

Wenn Sie einen Reisepass in Belgien beantragen, sind wir verpflichtet, Ihre Daten für die Dauer von 3 Monaten in unserer Datenbank „Produktion von Reisepässen“ zu speichern. Wir brauchen die gespeicherten Daten für :

  1. die Herstellung Ihres Reisepasses
  2. die sofortige Herstellung eines neuen Reisepasses, falls ein Herstellungs- oder Verwaltungsfehler aufgetreten sein sollte. So müssen Sie nicht ein zweites Mal für die Registrierung neuer Daten vorstellig werden. 

Nach Ablauf der 3 Monate werden Ihre Daten aus der Datenbank „Produktion von Reisepässen“ gelöscht.

Weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten durch unseren FÖD entnehmen Sie bitte unsere  Datenschutzerklärung