Brüssel Kandidat für die Europäische Bankenaufsichtsbehörde

Belgien fühlt sich geehrt, heute bekanntgeben zu können, dass es sich darum bewirbt, künftiger Sitz der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde zu werden, die ihren Sitz derzeit in London hat.

Brüssel ist zentral im Herzen Europas gelegen und eine der am besten zugänglichen Hauptstädte auf dem Kontinent. Die anderen europäischen Finanzzentren sind in weniger als zwei Stunden erreichbar. Außerdem bietet Brüssel die hochwertig ausgestatteten Büroflächen und die gut verbundenen Gebäude, die die Europäische Bankenaufsichtsbehörde benötigt.

Darüber hinaus machen Belgiens starker Finanzsektor, seine Lebensqualität, die Möglichkeiten, die es den Mitarbeitern und ihren Familien bietet, sowie das hervorragende Gebäude, das es bereitstellen kann, das Land zur perfekten neuen Heimat der Europäische Bankenaufsichtsbehörde. Insbesondere die umfassende Verfügbarkeit internationaler Schulen, die erschwinglichen und vielfältigen Immobilien, sowie das reiche kulturelle Leben sprechen die große Expat-Gemeinschaft in Brüssel an. Außerdem schneidet Belgien in den Bereichen digitale Konnektivität, Innovation, Gesundheitswesen, Bildung und technologische Bereitschaft durchweg sehr gut ab.

Der stark diversifizierte belgische Bankensektor umfasst Marktinfrastrukturunternehmen auf Spitzenniveau, europäische Banken, typische Sparkassen und viele Host-Banken. Die Präsenz der Europäischen Bankenvereinigung ist ebenfalls ein Plus. Darüber hinaus beherbergt Brüssel verschiedene globale Finanz-Player im Bereich Marktinfrastruktur, wie Euroclear, Bank of New York Mellon und Swift, sowie die europäische Zentrale von MasterCard. Ihre Präsenz erlaubte es dem belgischen Finanzsektor, langjährige Erfahrungen hinsichtlich der Gewährleistung der einwandfreien Funktionsweise von Finanzmärkten zu sammeln. Die Aufgabe der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde, nämlich die Regulierung und Überwachung von Banken in der EU, ist unerlässlich für die Stabilität der europäischen Märkte. Deshalb garantiert Belgien, dass die Kontinuität der Aktivitäten der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde während der Übergangsperiode und unmittelbar danach aufrechterhalten werden kann.

Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) ist eine dezentralisierte EU-Behörde, die die effektive und durchgängige Regulierung und Überwachung des europäischen Bankensektors gewährleistet. Ihre Gesamtziele bestehen in der Aufrechterhaltung der finanziellen Stabilität in der EU und in der Sicherstellung der Integrität, Effizienz und ordnungsgemäßen Funktionsweise des Bankensektors.

Belgien kann einen reibungslosen, schnellen und kosteneffizienten Wechsel der Aktivitäten der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde nach Brüssel bieten. Die belgische Hauptstadt ist bereits Heimat der wichtigsten europäischen Institutionen und setzt zahllose Synergien zwischen der Europäische Bankenaufsichtsbehörde und ihren europäischen Partnerorganisationen frei.