Dienste und Struktur

Der Zentralvorstand des FÖD Auswärtige Angelegenheiten, Außenhandel und Entwicklungszusammenarbeit besteht aus sechs Generaldirektionen und fünf Personaldirektionen und Direktionen.

Direktion Sicherheit (SV)

Die Direktion „Sécurité-Veiligheid“ (Sicherheit - SV) untersteht direkt dem Vorsitzenden a.i. des Direktionskomitees und ist für die Sicherheitspolitik des FÖD verantwortlich, Ziele sind der Schutz 1) der belgischen Bürger im Ausland, 2) des Personals und der Infrastruktur des FÖD in Brüssel und im Ausland und 3) der Vertraulichkeit von Informationen. Die Direktion ist auch eine wichtige Schnittstelle zu den belgischen Sicherheitsakteuren (VSSE, Verteidigung einschließlich ADIV, NCCN, OCAD usw.) und koordiniert den Beitrag unseres FÖD im Rahmen des Nationalen Sicherheitsrates. Sie arbeitet koordiniert und in enger Zusammenarbeit mit allen Direktionen und Dienststellen des FÖD, die an denselben Aufgaben beteiligt sind.
  1. Zuletzt aktualisiert am

SV0 - Koordinierungsreferat und Sekretariat

Das Referat ist für die bereichsübergreifende Koordinierung von Sicherheitsdossiers innerhalb unserer Abteilung zuständig. Sie unterstützt den VDC a.i. im Bereich der Sicherheitspolitik und der abteilungsübergreifenden Zusammenarbeit im Sicherheitsbereich und sorgt für die Koordination der in der Politikkette des Nationalen Sicherheitsrates behandelten Dossiers. 

 

SV1 - Krisenprävention und -management-BFAST (ehemals S1.1)

Die Dienststelle SV1 ist für die Vorbereitung und Bewältigung von Krisensituationen zuständig (Reiseberatung, Notfallplanung einschließlich Krisenakten). Außerdem ist das Sekretariat von B-Fast nach wie vor bei SV1 angesiedelt. Im Falle einer Krise wird das Krisenzentrum geöffnet und aktiviert.

 

SV2 - Physische Sicherheit (früher S1.2)

SV2 ist für die physische Sicherheit von Personal und Gebäuden sowohl im Ausland als auch innerhalb des FÖD zuständig.

 

SV3 - Informationssicherheit (ehemals S1.4)

Die Abteilung SV3 ist zuständig für die Informationssicherheitspolitik und insbesondere, über den Sicherheitsbeauftragten, für die Bearbeitung von Anträgen im Bereich der Sicherheitsermächtigungen und Sicherheitsüberprüfungen, die Zulassung von Verschlusssystemen, die Organisation von Sensibilisierungsprogrammen für den Umgang mit Verschlusssachen und die Bearbeitung von Sicherheitsvorfällen im Zusammenhang mit Verschlusssachen.